Global Goal 2

Unser Umgang mit Lebensmitteln und was dieser mit einer nachhaltigen Zukunft zu tun hat

Dieser Workshop dreht sich rund um das SDG 2 Kein Hunger und das Thema Lebensmittelverschwendung (SDG 12.3), das in den Kontext sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit eingebettet wird. Die Belastungsgrenzen unseres Planeten werden genauso besprochen wie ungleiche Verteilung und die persönliche Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft

Jeder Mensch nimmt täglich Nahrungsmittel zu sich, doch die wenigsten sind sich den internationalen und nationalen Auswirkungen der Lebensmittelproduktion und -verschwendung auf die Umwelt und die Gesellschaft bewusst – umso wichtiger ist es, in diesem Bereich bereits in der Schule Aufklärung zu leisten.

Zum Einstieg in das Thema wird zunächst ein Überblick über die SDGs und Nachhaltigkeit gegeben. Anschießend gibt es ein kurzes Quiz mit Fakten zur Lebensmittelverschwendung und es wird definiert, was Lebensmittelverschwendung überhaupt bedeutet. Im Zentrum des Workshops steht ein Rollenspiel, mit dem verdeutlicht wird, weshalb Lebensmittel auf ihrem Weg – Landwirtschaft – Produktion – Handel – Konsument*in – verschwendet werden. Im letzten Teil des Workshops erarbeiten die Schüler*innen gemeinsam mit den Workshopleiter*innen Handlungsmöglichkeiten, mit denen jede und jeder Einzelne aktiv gegen diese Verschwendung eintreten kann.

Die Dauer des Workshops beträgt ca. drei Unterrichtsstunden und richtet sich an Schüler*innen im Alter von 14-16 Jahren.

Mehr zu bereits gehaltene Workshops.